"guat is gangen - nix is g'schehn...."
Gilt in erster Linie mal fürs Wetter.

10 Jahres Jubiläum am 1. Juli 2006

Die Vorhersagen für den Samstag waren ja großteils bekackt - den ganzen Tag Regen, gelegentliche Gewitter, stürmisch und Temperaturen von höchstens 17° ließen Stimmen laut werden, das Fest abzusagen. Und während ein paar unseriöse Seiten (sowas wie krone.at) den ganzen Tag Sonnenschein prophezeiten, vertraute ich am ehesten www.wetter.wieshofer.at, einer privaten Wetterstation in Penzing, die das wechselhafte Wetter dieser Tage mit "Regen möglich... Sonnenschein möglich" beschrieb.

Nun, Wieshofer hatte mehr oder weniger recht.

Um die G'schicht mitn Wetter abzuschließen, etwa 12 Tropfen Regenwasser, also nichtmal die Menge eines einfachen Ouzos, verirrten sich gegen 19 Uhr nach Hernals und ein paar Sturmböen am Vormittag, die uns die originelle Bühnen-Dachkonstruktion zu Recht verderben sollten, war alles, was man am 1. Juli als Donnerwetter bezeichnen konnte....

So fingen pünktlich um 15h die Live Gigs an während sich die Gäste bei Bier, Spanferkel und Tischfussball erfreuen konnten. Währenddessen lief drin im Jetzt das WM Viertelfinale England:Portugal und eine Grillerei war auch noch angesagt.

Man könnte sagen, wir waren ziemlich beschäftigt - deshalb hier auch der Dank an alle Helfer, Kurtl, Thomas, Stefan, Reini, Matthias, Helmut, Tommy, Markus, Walter, dem Alex, der Alex, der Julia, der Michy, der Karin, dem Philip, dem Flamengo Grill, dem Herrn Konlechner, meinen Eltern, allen Gästen fürs Kommen, Mitmachen, Mitfeiern und den Nachbarn für die Toleranz.
Und danke an die Bands
The Drachmen, Funkattack, Lost Compadres, Her Noise und Dirty Alex.